Erbach – Eine Zeugin meldete sich am Dienstag bei der Polizei. Sie stellte fest, dass Unbekannte versucht haben sollen, in den Kindergarten einzubrechen. Für die Beamten aus Erbach bestätigte sich der Verdacht vor Ort. Offensichtlich wollten die Täter ein Fenster im Erdgeschoss aufhebeln. Daran scheiterten die Einbrecher und blieben draußen. Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren. Der Polizeiposten Erbach ermittelt (07305 9339-512).

Die Polizei weist daraufhin, dass Einbrecher vermehrt in der dunklen Jahreszeit und an Wochenenden aktiv sind. Sie nutzen den Schutz der Dunkelheit, um häufig bereits in frühen Abendstunden Beute zu machen. Sollten Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohngebiet oder an Ihrer Arbeitsstelle beobachten, zögern Sie nicht die Polizei zu informieren. Auch wenn Einbrecher nicht auf frischer Tat erwischt werden, können solche Hinweise entscheidend für den Ermittlungserfolg sein. Sie wollen wissen, wie Sie sich selbst vor Einbrechern schützen können? – Die Polizei bietet Ihnen ein kostenloses Beratungsangebot sowie zahlreiche Broschüren rund um das Thema Einbruchsschutz. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage (www.polizei-bw.de) unter der Rubrik Prävention sowie bei allen Polizeidienststellen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben