Illerrieden – Wie die Polizei mitteilte, war ein 53-Jähriger am Donnerstag gegen 12.00 Uhr mit seinem Auto auf der L260 von Illerrieden kommend in Richtung Illerkirchberg unterwegs. In der Wochenauer Steige wich er einem Fuchs aus, der die Straße überquerte. Dabei verlor der Pkw-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Sträucher und einen Baum. Der 53-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Wrack. Bei einer Untersuchung im Krankenwagen stellte sich heraus, dass der Mann den Unfall ohne Blessuren überstanden hatte. An seinem Auto entstand allerdings ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Der Fuchs blieb ebenfalls unverletzt und nahm Reißaus in den Wald.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben