Dornstadt – Die 24-Jährige war nach Angaben der Polizei mit einem BMW in Richtung Ulm unterwegs.

Bei Dornstadt verlor sie gegen 7.45 Uhr bei winterlichen Verhältnissen die Kontrolle über ihren Wagen. Sie
geriet ins Schleudern und prallte gegen die Planke.
Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr halten und stieß mit dem BMW zusammen.
An beiden Autos waren Sommerreifen montiert. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 5.000 Euro.

Die Polizei rät: Runter vom Gas! Auch Mitte März gibt es noch winterliche Straßenverhältnisse. Dann darf nicht mit Sommerreifen gefahren werden. Erlaubt sind nur wintertaugliche Reifen, die mit der Schneeflocke gekennzeichnet sind. Diese Regelung ist nicht an eine bestimmte Jahreszeit oder an bestimmte Monate gebunden, sondern gilt situativ. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : /

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Alb-Donau-Kreis Dornstadt Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?