23.03.2021

Ulm-Söflingen: Nicht um den Schaden gekümmert

Kurz vor 10 Uhr fuhr die 40-Jährige mit ihrem VW in der Königstraße.

Kurz vor 10 Uhr fuhr die 40-Jährige mit ihrem VW in der Königstraße.

Ulm-Söflingen – Kurz vor 10 Uhr fuhr die 40-Jährige mit ihrem VW in der Königstraße .

Ein unbekannter Autofahre kam ihr entgegen. An einer engen Stelle fuhr sie bereits durch. Der entgegenkommende Autofahrer hielt jedoch nicht an, sondern durchfuhr die Engstelle ebenfalls. Dabei berührten sie die Fahrzeuge seitlich. Der unbekannte Autofahrer fuhr danach einfach weiter. Zurück blieb ein Schaden von etwa 1.500 Euro an dem VW.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : /

Ulm (Söflingen): Königstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?