Ehingen (Donau) – Gegen 5.30 Uhr fuhr der 41-Jährige in der Albstraße .

In der Weiherstraße war ein Audi unterwegs. Die Fahrerin bog nach links in die Albstraße ab. Den Radfahrer sah die 46-Jährige nicht. Beim Zusammenstoß wurde der Radler auf die Motorhaube geworfen und stürzte danach auf die Straße. Er trug einen Helm, erlitt aber trotzdem schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 3.500 Euro.

Das Fahrrad ist ein etabliertes Fortbewegungsmittel um zum Ziel zu kommen. Sicherheit ist dabei für viele Menschen wichtig bei der Entscheidung, auf ein Fahrrad zu steigen oder gern damit zu fahren, zumal Radfahrer im Straßenverkehr dem Auto kräftemäßig unterlegen sind. Deshalb gilt besonders für Radfahrer vorausschauend zu fahren und andere Verkehrsteilnehmer im Blick zu haben, da sie auch von anderen Kraftfahrzeuglenkern schnell übersehen werden. Um besser erkannt zu werden, empfiehlt die Polizei allen Radlern auffällige, reflektierende Kleidung zu tragen. Ein passender Helm kann schlimme Verletzungen verhindern. Weitere Tipps und Hinweise zum Thema sicheres Radfahren erhalten Sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : /

Ehingen (Donau) (Berkach): Albstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Ehingen (Donau): Weiherstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?