27.03.2021

Dornstadt: Betrunken Leitplanke durchschlagen

Eine Zeugin meldete den Vorfall der Polizei.

Eine Zeugin meldete den Vorfall der Polizei.

Anzeige

Dornstadt – Eine Zeugin meldete den Vorfall der Polizei.

Anzeige

Sie hatte an der Unfallstelle ein total beschädigtes Auto und zwei offensichtlich betrunkene Männer bemerkt. Augenscheinlich war der Seat kurz vor einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Vor das Unfallfahrzeug im Acker zum Stehen kam, hatte es eine Leitplanke durchschlagen. Bis zum Eintreffen einer Streife des Polizeireviers Ulm-Mitte waren keine Personen mehr vor Ort. Noch während der Unfallaufnahme kehrte der Fahrer des verunglückten Seat zurück. Da er stark nach Alkohol roch wurde bei ihm ein Alkoholtest durchgeführt. Der ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille Der Fahrer musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer gar keinen Führerschein besitzt. Gegen ihn wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. An seinem Seat entstand ein Sachschaden von mindestens 8000 Euro. Ein Abschlepper musste das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug bergen. Die Reparatur der durchbrochenen Leitplanke dürfte dazu noch mit mindestens 2000 Euro zu Buche schlagen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?