11.06.2021

Ulm: Zu dicht aufgefahren

Drei Autos waren an einem Unfall am Donnerstag auf der B19 beteiligt.

Drei Autos waren an einem Unfall am Donnerstag auf der B19 beteiligt.

Drei Autos waren an einem Unfall am Donnerstag auf der B19 beteiligt.

Anzeige

Ulm – Kurz vor 6 Uhr fuhr der 37-Jährige mit seinem Audi von der Anschlussstelle Ulm-Ost in Richtung Ulm. Kurz vor der Abzweigung Jungingen stockte der Verkehr und mussten verkehrsbedingt halten. Der Audi-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und fuhr dem Opel einer 40-Jährigen in das Heck. Den schob es wiederum auf einen davor haltenden Audi. Verletzte gab es keine. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Tipp der Polizei: Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und ein Auffahren zu vermeiden. Diesen und weitere Tipps gibt die Polizei auf www.gib-acht-im-verkehr.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?