14.06.2021

Weidenstetten: Auto überschlägt sich

Ein Überholmanöver endete bei Weidenstetten am Sonntag abseits der Straße.

Ein Überholmanöver endete bei Weidenstetten am Sonntag abseits der Straße.

Ein Überholmanöver endete bei Weidenstetten am Sonntag abseits der Straße.

Anzeige

Weidenstetten – Mit seinem Cupra fuhr der 60-Jährige von Ettlenschieß in Richtung Weidenstetten. In einer Rechtskurve überholte er gegen 12 Uhr den Toyota eine 54-Jährigen. Dabei geriet der Cupra nach links ins Bankett. Beim Gegensteuern verlor der 60-Jährige die Kontrolle über sein Auto und kam komplett nach links von der Straße ab. An einem Hang kollidierte der Cupra mit einer Bodenwelle und überschlug sich. Auf dem Dach kam das Auto zum Liegen. Mit schweren Verletzungen kam der 60-Jährige in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Cupra. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

Eile bildet sich in Unfallursachen wie Missachten der Vorfahrt, Fehler beim Abbiegen und falschem Überholen ab. Zusammen genommen macht damit Eile die Ursache von mehr als einem Drittel (37 Prozent) der Unfälle aus. Deshalb warnt die Polizei vor Eile im Straßenverkehr, sie sei dort fehl am Platze und zu gefährlich.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?