17.06.2021

Lonsee: Zu dicht aufgefahren

Zu spät nahm ein Autofahrer ein bremsendes Motorrad am Dienstag bei Lonsee wahr.

Zu spät nahm ein Autofahrer ein bremsendes Motorrad am Dienstag bei Lonsee wahr.

Zu spät nahm ein Autofahrer ein bremsendes Motorrad am Dienstag bei Lonsee wahr.

Anzeige

Lonsee – Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 27-jährige Motorradfahrer von Ettlenschieß in Richtung Weidenstetten. An der Abzweigung nach Schachstetten verlangsamte er seine Geschwindigkeit und bog nach rechts ab. Dahinter fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Mercedes. Die abbiegende Suzuki nahm er zu spät wahr. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Motorrad. Der Kradlenker wurde auf die Motorhaube aufgeladen. Bei dem Unfall erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Tipp der Polizei: Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und ein Auffahren zu vermeiden. Diesen und weitere Tipps gibt die Polizei auf www.gib-acht-im-verkehr.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?