10.08.2021

Ulm: Streit endet in Auseinandersetzung

In Gewahrsam kam am Montag ein 19-Jähriger in Ulm.

In Gewahrsam kam am Montag ein 19-Jähriger in Ulm.

In Gewahrsam kam am Montag ein 19-Jähriger in Ulm.

Anzeige

Ulm – Der Vorfall ereignete gegen 19.45 Uhr in einem Linienbus im Bereich des Herbert-von-Karajan-Platz. Ein 19-Jähriger soll eine 65-Jährige massiv angepöbelt haben. Das missfiel ihrem 64-Jährigen Begleiter und es entwickelte sich ein Streit der in einer Auseinandersetzung endete. An der Haltestelle verließ der 19-Jährige den Bus. Dort soll er sich noch die Hose heruntergezogen haben und an seinem Geschlechtsteil herumgespielt haben. Die eintreffende Polizei nahm den Mann in Gewahrsam und brachte ihn auf ein Polizeirevier. Aufgrund seines Gesamtzustandes kam er in ein psychatrisches Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?