Nach einer Anweisung des Kultusministeriums, bleiben sämtliche Schulen ab Dienstag, 16. März 2020 vorsorglich zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen.

Wir sammeln hier die Informationen der Schulen, wie in den einzelnen Fällen vorgegangen wird. Es handelt sich dabei um Mitteilungen der Schule im Originalwortlaut.

Stand: 15.03.2020, 16 Uhr

Springe direkt zu den einzelnen Schulen:

Albert-Einstein-Gymnasium Reutlingen

was sich schon in den letzten Tagen in vielen einzelnen Absagen abgezeichnet hat, ist nun eingetreten. Die Landesregierung hat in der Pressekonferenz um 14:00 Uhr verkündet,
dass ab Dienstag, den 17.03.2020, bis nach den Osterferien der Schulbetrieb eingestellt wird.
Der kommende Montag ist dafür vorgesehen, die nötigen Vorkehrungen für die Zeit der Schließung zu treffen.

Für die Klassen 5-10 bedeutet das: Unterricht nach Plan von der ersten bis einschließlich der fünften Stunde, danach unterrichtsfrei.

Für die Kursstufe bedeutet das: Unterricht nach Plan von der ersten bis einschließlich zur sechsten Stunde, danach unterrichtsfrei.

Bitte geben Sie Ihren Kindern am Montag große Taschen mit, wir werden ihnen ihre Lehrbücher und Arbeitsmaterialien, die in der Klasse im Einsatz sind, mit nach Hause geben.
Die Lehrkräfte werden außerdem Arbeitsaufträge und Arbeitsmaterialien zusammenstellen, die in der Zeit der Schließung zuhause erarbeitet werden sollen.

Neben diesen klassischen Wegen bietet auch die moodle-Plattform, die wir für jede Klasse eingerichtet haben, einen Raum zum Austausch von Materialien.  Die Zugangsdaten erhalten Ihre Kinder ebenfalls am Montag.   Selbstverständlich fallen mit der Schließung auch alle in diesem Zeitraum geplanten außerunterrichtlichen Schulveranstaltungen aus, etwa Exkursionen, Elternabende oder andere Sitzungen. Auch die Gala und die Kunstausstellung sind betroffen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage. Das Kultusministerium hat ein Schreiben angekündigt, in dem weitere Verfahrensschritt geklärt werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Berufliche Schule Münsingen

Keine Informationen vorliegend.

Bildungszentrum Reutlingen Nord

Am Montag, 16. März 2020 findet der Unterricht regulär statt.

Ab Dienstag, 17. März 2020 wird die Schule geschlossen und startet voraussichtlich am 20. April 2020 wieder. Am Montag erhalten Sie weitere Informationen. Wir sind an konkreten Planungen, um Zugänge und Plattformen einzurichten, damit wir unsere SchülerInnen mit Unterrichtsmaterialien für zuhause versorgen können.

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Metzingen

Die Landesregierung hat beschlossen, ab Dienstag, 17. März 2020, alle Schulen bis nach den Osterferien zu schließen. Nähere Informationen erhält die Schulgemeinschaft am Montag.

Am Montag, 16. März 2020, findet am DBG Unterricht statt. 3. + 4. Stunde Klassenlehrerstunde mit weiteren Informationen.

Eduard-Spranger-Schule Reutlingen

Die Eduard-Spranger-Schule hat am Montag den 16.03.2020 regulär Unterricht nach Stundenplan! Ab Dienstag 17.03.2020 bleibt die Schule bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen!

Eichendorff-Realschule Reutlingen

Wichtige Informationen für Montag und die folgende Zeit:

  • Am Montag findet der Unterricht laut Stundenplan/Vertretungsplan statt. Er endet jedoch bereits um 12.30 Uhr.
  • Die VERA Arbeiten in Klassenstufe 8 entfallen.
  • Die Klassenstufe 10 schreibt die Mathearbeit bereits am Montag
  • Alle Klassen erhalten am Montag Informationen von ihren Klassenlehrern
  • Die Mensa hat am Montag nur bis 13.00 Uhr geöffnet. Wer ein Essen bestellt hat, soll direkt um 12.30 Uhr in die Mensa gehen.
  • Am Montag nehmen alle Schülerinnen und Schüler, falls noch nicht geschehen, ihre Unterrichtsmaterialien (Bücher, Hefte etc.) mit nach Hause.
  • ab Dienstag, 17.03.2020 findet an der Schule bis zum Ende der Osterferien kein Unterricht statt.
  • Die Abschlussprüfungen sollen planmäßig durchgeführt werden. Weitere Informationen folgen.
  • Für die Zeit bis zu den Osterferien erhalten alle Schülerinnen und Schüler Aufgaben, die zuhause erledigt werden müssen.
  • Weitere Informationen folgen hier auf der Homepage und über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.
  • Bitte beachten Sie, dass sich die Situation ändern kann. Wir werden versuchen, hier immer möglichst aktuelle Informationen zu geben.
  • Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise in den Medien.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Das Kultusministerium gibt folgende Hinweise für Schulen:

  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Die aktuelle Liste der Risikogebiete, kann beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden.

Weitere Hinweise:

Unabhängig davon, ob man in einem Risikogebiet war oder nicht, sollte man folgende Hygienehinweise beachten:

  • sorgfältige Händehygiene (häufiges Waschen mit Seife)
  • möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
  • Benutzung von Einmaltaschentüchern auch zum Husten und Niesen, regelmäßige Entsorgung im Hausmüll,
    alternativ: Niesen oder Husten in die Ellenbeuge.

Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Reutlingen

Unsere Fachschule ist ab Montag, 16. März, bis Ende der Osterferien geschlossen.

Für die Fachschule gelten die jeweils aktuellen Informationen des Kultusministeriums.

Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Reutlingen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, am Montag 16. März 2020 ist regulärer Unterricht. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen des Kultusministeriums unter www.km-bw.de

Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

Keine Informationen vorliegend.

Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen

Schulschließung

Die Landesregierung hat gestern (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.

Montag, 16. März

Von der 1. bis zur 4. Stunde findet am FSG Unterricht nach Stunden- bzw. Vertretungsplan statt.

In der 5. Stunde findet für alle Schüler/innen eine Stunde beim Klassenlehrer bzw. Tutor statt.

Für Schüler/innen der Klassen 5 bis 10 endet der Unterricht nach der 5. Stunde.

Der Unterricht in der Kursstufe findet am Nachmittag statt, sofern am Montag auf dem Vertretungsplan nichts anderes vermerkt ist.

VERA 8 Mathematik wird am Montag nicht durchgeführt. Die betroffenen Klassen haben in der 1. und 2. Stunde Mathematikunterricht.

Unterricht während der Schulschließung

Vom 17. März bis zum Ende der Osterferien darf und wird kein regulärer Unterricht stattfinden, auch nicht für die Kursstufe, auch nicht außerhalb der Schulgebäude.

Die Klassen erhalten am Montag, 16. März ggf. Lernpläne, Arbeitsaufträge, Materialien, Lektüren etc. für die häusliche Arbeit. Alle Schülerinnen und Schüler sind gehalten, sich ggf. in der Schule (z. B. im Schließfach) befindliches Unterrichts- und Lernmaterial mit nach Hause zu nehmen.

Darüber hinaus wird in vielen Fällen eine Kommunikation per E-Mail zwischen den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern erfolgen. Sofern entsprechende E-Mail-Verteiler von den Lehrkräften nicht bereits vorsorglich angelegt wurden, besteht am Montag, 16. März, die Gelegenheit dies nachzuholen.

Zudem besteht die Möglichkeit des digitalen Unterrichts über unser Schulmoodle. Es kann über die URL moodle.fsg-pfullingen.de oder über den Link auf der Startseite der FSG Website aufgerufen werden.

Die Anmeldung im Schulmoodle erfolgt mit denselben Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) wie für die Anmeldung im Schulnetz (schulisches Intranet). Wir halten alle Schülerinnen und Schüler dazu an, im Zweifelsfall nochmals sicherzustellen, dass ihnen ihre persönlichen Zugangsdaten bekannt sind und funktionieren. Dies kann am Montag, 16. März, an einem Rechner der Schule erfolgen oder jederzeit durch Überprüfung, ob die Anmeldung im Schulmoodle erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Problemfall wenden sich die Schüler/innen an ihr Klassenlehrerteam oder unseren Netzwerkbetreuer.

Daneben können die Lehrkräfte auch weitere geeignete Formen des digitalen Austauschs (z. B. über Lernplattformen) wählen.

Auf die genannten Weisen lassen sich sinnvolle und gewinnbringende Formen des Unterrichts realisieren. Unterrichtsmaterialien, Arbeitsanweisungen, Lösungshinweise usw. können von den Lehrkräften bereitgestellt oder Schülerarbeiten zur Korrektur an die Lehrkräfte übermittelt werden.

Auch wenn in den Medien teilweise ein anderes Bild vermittelt wird, so sind die Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler in aller Regel mit zahlreichen Formen des digitalen Arbeitens vertraut. Neuland ist für uns alle die ausschließlich digitale Kommunikation und Kooperation. Diese Herausforderung stellt aber auch eine Chance zur Weiterentwicklung moderner Formen des Lernens und Arbeitens dar, der wir alle uns – so schwierig und belastend die äußeren Umstände auch sein mögen – positiv gestimmt und mit Zuversicht stellen sollten. Sie als Eltern möchten wir bitten, Ihren Kindern bewusst zu machen, dass sie sich nicht in einer Art „Ferien“ befinden, sondern der Unterricht im Rahmen des Möglichen bis zu den Osterferien weitergeht, nur eben auf eine andere, teilweise neue Weise.

Notfallbetreuung während der Schulschließung

Vom 17. März bis zum Beginn der Osterferien richten wir am FSG eine Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ein, damit die Kinder der Familien, in denen beide Elternteile oder alleinerziehende Eltern in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, betreut werden und diese Eltern ihrer gesellschaftlich äußerst wichtigen Aufgabe nachgehen können.

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

Sollten Sie aus den genannten Gründen eine Notfallbetreuung für Ihr Kind / Ihre Kinder benötigen, so bitten wir darum, uns möglichst schon im Lauf dieses Wochenendes eine entsprechende Information per E-Mail an notfallbetreuung@fsg-pfullingen.de zukommen zu lassen, damit wir einen Betreuungsplan erstellen können.

Darüber hinaus geben Sie Ihrem Kind / Ihren Kindern bitte am ersten Betreuungstag das online abrufbare Formular ausgefüllt und unterschrieben mit in die Schule.

Erreichbarkeit

Schulleitung und Schulverwaltung sind während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch und per E-Mail erreichbar. Die Öffnungszeiten und Kontaktdaten finden Sie hier.

Graf-Eberhard-Gymnasium Bad Urach

Zeitplan für Montag:

Die Landesregierung hat die Schließung der Schulen in Baden-Württemberg für Dienstag, 17. März 2020 festgesetzt. Das heißt am Montag, 16. März findet noch einmal Unterricht statt. Ziel dieser Terminierung ist natürlich, an den Schulen direkt weitere Planungen und Maßnahmen kommunizieren zu können und die Organisation der kommenden Wochen bestmöglich vorzubereiten.

Im Laufe des Tages werden alle Schülerinnen und Schüler über das weitere Vorgehen informiert bzw. erhalten schon konkrete Aufgaben von den Fachlehrern. Um das Gedränge und die damit verbundene erhöhte Ansteckungsgefahr in den Bussen zu reduzieren, werden die einzelnen Klassenstufen am Montag gestaffelt entlassen:

  • Für die Klassen 5 und 6 bleibt es bei 1.-6. Std.
  • Für die Klassenstufe 10 endet der Unterricht nach der 4. Std.
  • Für die Klassenstufen 7 bis 9 endet der Unterricht nach der 5. Std.
  • Für die Oberstufe 11 und 12 endet der Unterricht nach der 6. Stunde (Ausnahme: Die Klausuren am Nachmittag finden statt). Beide Jahrgangsstufen werden noch einmal extra von Frau Müller und den Oberstufenberatern über das weitere Vorgehen in den nächsten Wochen informiert.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Elternbrief

Inzwischen wurden auch die technischen Voraussetzungen geschaffen, dass sowohl Lehrer als auch Schüler von zu Hause aus gesichert auf den Schulserver zugreifen und Materialien austauschen können. 

Anleitung für den digitalen Zugang zum Schulserver-1.pdf (601,0 KiB)

Elternbrief zur Schließung.pdf (126,2 KiB)

Grund- und Werkrealschule Bad Urach

Schulschließung ab Dienstag, 17. März 2020

Das Land Baden-Württemberg hat beschlossen, ab Dienstag den Schulbetrieb bis zu den Osterferien einzustellen, um einer Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken.

Am Montag findet noch Unterricht nach Plan statt. Dort werden wir besprechen, wie wir während dieser Phase mit den Schüler/innen kommunizieren können, um Aufgaben zu besprechen und weitere zu geben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies keine Ferien sind, sondern eine Zwangspause. Vor allem in den Abschlussklassen darf keine Zeit verloren gehen.

Bei Rückfragen erreichen Sie die Kolleg/innen und das Sekretariat unter den bekannten Nummern und Adressen, die Schulleitung wird während dieser Zeit auch in der Schule erreichbar sein.

Bei Betreuungsproblemen richten wir eine Notfallbetreuung ein. Diese tritt dann ein, wenn ihr Beruf in den Bereich der kritischen Infrastruktur gehört. Näheres in einem Elternbrief am Montag. Bitte helfen SIe mit, dass die Kindern so gut es eben geht zu Hause etwas lernen können.

Grund- und Werkrealschule St. Johann

Alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg schließen am Dienstag, den 17.03.2020 und bleiben bis Ende der Osterferien, Sonntag, 19.04.2020 geschlossen. Letzer Schultag ist somit am Montag, 16.03.2020 (Stundenplan und Ganztag nach Plan). 
Nähere Informationen finden Sie hier.

Kinderbetreuung in St. Johann 

Die Gemeinde St. Johann hat dazu folgende Informationen veröffentlicht: 
Kultusministerin Eisenmann hat eine Notfallbetreuung für die Kinder angekündigt, deren Eltern systemrelevante Aufgaben erfüllen. Dies betrifft Familien, in denen beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und keine Alternativ-Betreuung organisieren können. Zu diesen Tätigkeitsbereichen gehören Gesundheit (u.a. Ärzte, Pflege), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei und Feuerwehr. 

Die Notfallbetreuung führen in St. Johann die Kindertageseinrichtungen (Krippe und Kindergärten) und die Schule gemeinsam durch. Sie orientieren sich in den Zeiten des bestehenden Angebots (7.00-16.00 Uhr) und richtet sich an die Kinder in den Kindertagseinrichtungen und die Schüler/innen der Klassen 1 bis 6. 
Falls Sie zu dieser Berufsgruppe gehören und eine Betreuung im familiären Kontext NICHT durchgeführt werden kann, melden Sie sich bitte schriftlich (E-Mail an daniela.braendle@st-johann.de) bis Montag, 16.03.2020 um 10.00 Uhr.
Zur Klärung der Frage, ob der Anspruch auf Notfallbetreuung besteht, erläutern Sie Ihre familiäre Situation bitte kurz in der E-Mail. Nach der Bedarfserhebung wird die Gemeinde die Betreuungsgruppen- und ort festlegen. 
Sie werden dafür im Lauf des Montags, 16.03.2020 per E-Mail in Kenntnis gesetzt. 

Den ausführlichen Brief der Gemeinde finden Sie hier.

Gutenbergschule Reutlingen

Ab Dienstag, 17. März 2020 werden alle Schulen in Baden-Württemberg bis zum Ende der
Osterferien am17. April 2020 geschlossen. In dieser Zeit darf kein regulärer Unterricht
stattfinden. Dies gilt auch für anstehende bzw. laufende Praktika. Bestimmt haben Sie diese
Informationen bereits aus den Medien entnehmen können.
Im Zusammenhang mit der Schulschließung der Gutenberg-Schule möchte ich Sie über einige
wichtige Dinge informieren.

  1. Die zu den Osterferien zusätzlichen 3 unterrichtsfreien Wochen sind nicht als Ferien
    zu verstehen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten von ihren Klassen- und
    Fachlehrkräften Aufgaben (Arbeitsblätter, Arbeitshefte u.ä.), die in den 3 Wochen bis
    zu den Osterferien zu bearbeiten sind.
    Diese Aufgaben erhalten die Kinder am Montag, 16.März 2020.
  2. Sollten die Kinder mit der Bearbeitung der Aufgaben schnell fertig sein, dann können
    Sie mit der zuständigen Lehrkraft Kontakt aufnehmen, um weitere Aufgaben/
    Instruktionen zu erhalten.
    Im Übrigen besteht Lernen und Lernerfolg auch durch Wiederholung von bereits
    bearbeitetem Lernstoff. Daher können manche der gestellten Aufgaben sicherlich
    auch wiederholt bearbeitet werden.
  3. Zur Kontaktaufnahme erhalten Sie im Anhang die dienstlichen E-Mailadressen der
    Lehrkräfte der Gutenberg-Schule.
    Dieser Kommunikationsweg ist in den kommenden Wochen sicherlich gut geeignet,
    um sich auszutauschen.
    Mich selbst erreichen Sie unter „roland.koehler@reutlingen.de“.
  4. Bitte achten Sie darauf, dass sich Ihre Kinder nicht unnötig an Orten aufhalten
    (Kaufhäuser in der Stadt, ZOB, etc.), an denen üblicherweise größere
    Menschenansammlungen anzutreffen sind.
  5. Das Sekretariat und die Schulleitung sind in der unterrichtsfreien Zeit bis zu den
    Osterferien zu den schulüblichen Zeiten zu erreichen.
  6. Sollten Sie nicht in der Lage sein, Ihr Kind in den kommenden Wochen zu betreuen,
    dann melden Sie sich bitte bei uns. Bitte beachten Sie aber die folgende
    Einschränkung, was die Notbetreuung anbelangt.
    Für Kinder der Klassen 1 – 6 wird an der Schule eine Notbetreuung eingerichtet,
    damit die Kinder der Familien, in denen beide Elternteile (oder das alleinerziehende
    Elternteil) im Bereich der kritischen Infrastruktur (medizinisches und pflegerisches
    Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten,
    Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Telekommunikation,
    Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) tätig sind betreut werden und Sie Ihrer Arbeit
    nachgehen können.
    Bitte melden Sie sich möglichst umgehend bei uns, wenn Sie für Ihr Kind eine solche
    Betreuung benötigen, damit wir einen Betreuungsplan erstellen können.
    Für den Fall, dass Ihr Kind über die Mittagszeit in der Schule notbetreut werden
    muss, geben sie ihm bitte ein ausreichendes Vesper mit. Der Mensabetrieb wird in
    den kommenden 3 Wochen ebenfalls eingestellt.

Sobald ich von der Schulaufsicht weitere Informationen erhalte, werden Sie informiert
werden. Bitte beachten Sie hierzu regelmäßig die Homepage der Gutenberg-Schule
(www.gutenberg-schule-reutlingen.de).

Die von unserer Landesregierung ergriffenen Maßnahmen sind drastisch, aber offensichtlich
notwendig. Dies erfordert von uns allen ein großes Maß an Solidarität und Rücksicht. Man
kann nur ahnen, in welchem Maße sich unser Leben in den kommenden Tagen und Wochen
ändern wird.

Gymnasium Münsingen

INFOS ZU MONTAG UND ZUM HAUSUNTERRICHT ÜBER DIE SCHUL.CLOUD-APP

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits aus den Nachrichten erfahren haben, werden ab kommenden Dienstag, den
17. März, flächendeckend sämtliche Schulen und Kitas in Baden-Württemberg bis zu den Osterferien geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dies ist für uns alle eine ungewohnte Situation, in der noch vieles unklar ist. Dennoch sind wir überzeugt, dass wir diese Herausforderung durch ein besonnenes Vorgehen gemeinsam meistern werden.

Der Sinn der Schulschließungen ist die Einschränkung der sozialen Kontakte. Bitte achten Sie daher darauf, dass Ihr Kind diese Maßnahme nicht durch private Treffen wirkungslos macht. Es geht dabei nicht nur um die eigene Gesundheit, sondern um den Schutz besonders anfälliger Personengruppen, beispielsweise ältere Menschen und chronisch Kranke.

Zum Ersatz des regulären Unterrichts wird am Gymnasium Münsingen bis zu den Osterferien Hausunterricht über die schul.cloud-App angeboten. Lassen Sie uns bitte Ihrem Kind gemeinsam klarmachen, dass es sich dabei nicht um ein freiwilliges Angebot, sondern um eine Maßnahme im Rahmen der Schulpflicht handelt.

Bitte machen Sie sich keine Sorgen, wenn mit dem digitalen Unterricht nicht alles von Anfang an reibungs-los klappt. Seien Sie beruhigt: Ihrem Kind werden durch den Hausunterricht keine Nachteile entstehen.

Zur Abstimmung des weiteren Vorgehens fand am heutigen Vormittag eine Krisensitzung mit der Schulleitung, Vertretern des Personalrats, des Elternbeirats und der SMV statt. Dabei wurden folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Am Montag, den 16. März, halten in den ersten zwei Stunden die Lehrer eine Konferenz zur Koordination des gemeinsamen Vorgehens in den nächsten drei Wochen.
  • Der Unterricht beginnt für alle Schüler um 9.35 Uhr (3. Stunde) und endet um 12.50 Uhr (6. Stunde). Es findet kein Nachmittagsunterricht statt.
    • In der 3. / 4. Stunde finden Klassenleiterstunden statt. In der 5. / 6. Stunde folgen Informationen einzelner Fachlehrer.
    • Mitzubringen sind: Schreibzeug; große Tasche / Schulranzen, um ggf. Schulbücher aus den Spinden mit nach Hause zu nehmen; bei Problemen mit schul.cloud-App: internetfähiges Handy zur Installation der App unter Anleitung. Bitte keine Schulbücher mitbringen.
  • Bitte legen Sie möglichst noch am Wochenende für sich selbst und Ihr Kind einen Account auf der schul.cloud-App an. Dazu wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Legen Sie daher – falls noch nicht vorhanden – für Ihr Kind eine eigene E-Mail-Adresse an. Den Registrierungsschlüssel dazu haben Sie bereits erhalten.
  • Am Montag finden keine Klassenarbeiten und Tests statt. Das gilt auch für VERA 8.
  • Aktuelle Nachrichten werden anfangs über die schul.cloud-App, Untis mitgeteilt.

Bei Rückfragen erreichen Sie die Schule täglich von 8–13 Uhr unter der Telefonnummer 07381 / 9356-0.

NOTFALLBETREUUNG

trotz der Schließung des Gymnasiums startet auch in Münsingen ab nächster Woche eine Notfallbetreuung für unsere Schüler der Klassenstufe 5 und 6.  Anspruch auf diese Betreuung haben Familien, deren Eltern in sog. „Bereichen kritischer Infrastruktur“ arbeiten. Welche Familien sind betroffen? Hierzu ein Auszug aus dem Schreiben unserer Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann:

„Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler.“

Falls Sie die Betreuung in Anspruch nehmen, melden Sie sich bitte am Montag direkt im Sekretariat oder über den Elternvertreter.

Minna-Specht-Gemeinschaftsschule Reutlingen

Am Montag Nachmittag entfällt der Unterricht für die Klassen 5-10 aufgrund wichtiger Vorbereitungsmaßnahmen für die Übermittlung von Lerninhalten sowie zur Minimierung der Infektionsrisiken.

Alle Elterabende und der Profilfachinfoabend müssen leider entfallen.

Die Schulen werden erst am Dienstag geschlossen, damit die Lehrkräfte noch Lernpakete zusammen stellen können.

Notfallbetreuung

für Kinder deren BEIDE Eltern im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, bieten wir eine Notfallbetreuung an.  

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass BEIDE Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Die Kinder werden in der Notfallbetreuung zu den Zeiten ihres regulären Stundenplans betreut.

Falls Sie auf die Notfallbetreuung angewiesen sind, melden Sie sich bitte per Email oder Telefon im Sekretariat spätestens am Montag 16.03.20, am frühen Vormittag (ab 6.45 Uhr ). Geben Sie genau an, zu welchen Zeiten Ihr Kind im Rahmen seines regulären Stundenplans betreut werden muss.

Isolde-Kurz-Gymnasium Reutlingen

Informationen zu Schulschließungen:

Das Land Baden-Württemberg hat die Schließung aller Schulen im Land ab Dienstag, 17.03.2020 bis zu den Osterferien angeordnet. Natürlich ist es uns dennoch ein Anliegen, unsere Schülerinnen und Schüler so gut es geht durch diese schwierigen Wochen zu begleiten.

Von der Schulleitung erarbeiten wir aktuell Möglichkeiten, wie „digitaler“ Unterricht von unserer Schule aus aussehen könnte. Sie werden diesbezüglich zeitnah weitere Detailinformationen erhalten, eventuell aber erst im Laufe des Montags oder Dienstags.
Wir sollten gemeinsam versuchen, mit der Vermittlung von Lerninhalten so gut dranzubleiben, wie dies möglich ist. Denn damit ist uns, auch wenn dann irgendwann der reguläre Unterricht wieder möglich sein wird, allen gedient.

Auch für die Schülerinnen und Schüler wird die nächste Zeit eine Herausforderung werden. Nach der anfänglichen Freude bei den Schülerinnen und Schülern über die „zusätzlichen Ferien“ wird schnell eine gewisse Ernüchterung eintreten und auch das Bewusstsein über die großen Einschränkungen folgen. Wir möchten deshalb von Schulseite, wenn auch aus der Ferne, so viel Struktur wie möglich anbieten, damit wir gemeinsam die nächsten Wochen auch emotional gut überstehen.

Genauere Informationen darüber, wie sich die Schulschließungen auf die Gestaltung des Abiturs, haben wir noch nicht. Selbstverständlich erhalten Sie auch hierzu nähere Informationen, sobald uns diese vorliegen.
Die Schule wird auch in den nächsten Wochen dauerhaft besetzt sein. Schulleitung und Schulverwaltung bleiben „im Amt“ und quasi an Ort und Stelle. Als Ansprechpartner sind wir telefonisch und per Mail zu erreichen.

>>>Elternbrief zur Schulschließung [pdf]
>>>Elternbrief zur Schulschließung J2 [pdf]

Kaufmännische und Hauswirtschaftliche Schule Bad Urach

Unterricht am Montag, 16.03.2020

Am kommenden Montag, 16.März findet der Unterricht regulär statt.

Die Schüler erhalten von ihren Klassenlehrern während der Unterrichtszeit Auskunft zu ihren Fragen (Was passiert mit noch ausstehenden Klassenarbeiten? Die Prüfungsvorbereitung? etc.).

Berufsschulklassen, die am Montag nicht im Haus sind, erhalten auf elektronischem bzw. dem Post-Weg ebenso Auskunft darüber wie wir den Unterrichtsersatzbetrieb während der Schließungszeit handhaben werden.

Unser Ziel dabei ist, dass die Schüler durch den Wegfall der Schulbesuchszeiten möglichst keine Nachteile erleiden, insbesondere soll dadurch die Vorbereitung auf die noch ausstehenden Prüfungen und Klassenarbeiten gewährleistet werden. In allen unseren Prüfungsklassen soll dadurch eine nachteilsfreie Vorbereitung ermöglicht werden.

Abgesehen vom Termin des Deutschabiturs, werden – Stand heute – alle Prüfungstermine in allen Schularten regulär stattfinden.

Das Sekretariat der Schule und die Schulleitung der Georg-Goldstein-Schule werden über die schulischen Kontaktadressen sowie telefonisch bis zum Beginn der Osterferien regulär erreichbar sein. Bei Nachfragen zum Fachunterricht wenden Sie sich bitte an Ihre Klassen- oder Fachlehrer.

Schulschließung in Baden-Württemberg

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

das Kultusministerium hat am 13.03.2020 mitgeteilt, dass alle Schulen ab Dienstag, den 17.03.2020 geschlossen werden. Der Schulbetrieb wird nach den Osterferien wieder aufgenommen.

Nach Aussage der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann sollen Prüfungen nach den Osterferien stattfinden. Für das Deutsch-Abitur wird es gesonderte Informationen geben. Aber selbstverständlich werde man eine pädagogisch sinnvolle Herangehensweise gewährleisten, so Eisenmann. Man bereite sich auf verschiedene Szenarien vor. Man wird alle Abschlüsse gewährleisten. Schüler sollen keinen Nachteil erleiden, sagte Kultusministerin Eisenmann.

Die Georg-Goldstein-Schule hat folgenden Notfallplan entwickelt:

  • Seit Freitag, 13. März 2020, haben alle Schüler*innen einen personalisierten Zugang zu unserem Online-Stundenplan WebUntis. Die Schüler*innen, die am Freitag nicht anwesend waren, erhalten ihren Zugang mit diesem Schreiben.
  • Die Schüler*innen melden sich mit ihren Zugangsdaten an und haben über WebUntis dann Zugang zu einem DSGVO-konformen Messenger. Diesen werden die Fachlehrer nutzen, um die Schüler*innen mit fachspezifischen Informationen und Aufgaben zu versorgen. Erledigte Aufgaben gelangen über den gleichen Weg wieder zurück zum Fachlehrer.
  • Die Fachlehrer*innen sind, wie im Stundenplan vorgesehen, über den Messenger erreichbar.
  • Die Schüler*innen melden sich zu Beginn der Unterrichtszeit per Nachricht bei den jeweiligen Lehrer*innen und erhalten ihre Arbeitsaufträge, welche sie nach Ablauf einer bestimmten Zeit zurücksenden müssen. Das genaue Vorgehen wird von den Fachlehrer*innen bestimmt.

Mit Krankmeldungen wird wie gewöhnlich verfahren – Nachricht an den Klassenlehrer, Attest per Post an die Schule.

Der UntisMessenger kann auch als App auf mobilen Endgeräten installiert werden.

Schüler*innen, die keinen Zugang zum Internet haben, informieren sich bitte telefonisch bei ihren Mitschüler*innen über die Arbeitsaufträge.

Ich bin sicher, dass wir gemeinsam diese besondere Situation gut meistern werden.

Über Neuerungen werden wir Sie über WebUntis, UntisMessenger und unsere Homepage informieren.

Laiblinschule Pfullingen

Keine Informationen vorliegend.

Kerschensteinerschule Reutlingen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Betriebe, liebe Eltern und liebe Kollegen,

am Montag, den 16. März 2020 findet der Unterricht regulär statt.

Das Kultusministerium informiert wiefolgt:

Mit Wirkung vom 17. März 2020 wird der Unterricht und jegliche schulische Veranstaltung bis einschließlich der Osterferien, also bis 19. April 2020 ausgesetzt.

Prüfungen, die in den Zeitraum der Schließung fallen, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben (Beginnend ab Montag, den 16. März, finden keine Prüfungen an den Schulen statt!). Dies gilt für die bislang auf den 2. April terminierten Deutschprüfungen Abitur an den Beruflichen Gymnasien.

Alle ab 21. April terminierten Abschlussprüfungen finden planmäßig statt.

Die Lehrkräfte und die weiteren an der Schule tätigen Personen befinden sich grundsätzlich weiterhin im Dienst.

Der kommende Montag wird dazu genutzt, den betroffenen Schülern die nötigen Vorbereitungshinweise zu ihren Prüfungen für die anstehenden außerschulischen Wochen zu geben. Die Lehrer geben den Schülern geeignete Aufgaben mit und besprechen, welche Übungsformate zur Vorbereitung besonders hilfreich sind. Das gilt über die bevorstehenden Abschlussprüfungen hinaus auch für die anderen Klassenstufen. Diese bekommen am Montag Hausaufgaben und Hinweise zur Weiterarbeit für die kommenden Wochen.

Weiterhin werden die Kommunikationswege zwischen Schülern und Lehrern besprochen. Dies werden hauptsächlich der Units Messenger sowie der Kontakt per E-Mail sein. Bitte installieren Sie sich vorsorglich den Untis Messeanger auf Ihrem Smartphone. Auf den Messenger kann auch über WebUntis unserer Schule zugegriffen werden. Weitere Informationen und Hilfe dazu finden Sie unter den FAQs zum Untis Messenger.

Wer einen neuen Zugang zu WebUnits bzw. zum Messanger braucht, wendet sich bitte per Mail an Herrn Hempel.

Bitte beachten Sie zudem die aktuellen Informationen des Kultusministeriums unter www.km-bw.de und dort insbesondere auch die FAQs (häufig gestellte Fragen).

Münsterschule Zwiefalten

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Ministerpräsident Kretschmann hat am 13.3. im SWR auf einer Pressekonferenz verkündet, dass sämtliche Schulen, Kindergärten, usw. bis zum Ende der Osterferien (bis einschl. Sonntag, 19.04.2020) geschlossen werden.

Am kommenden Montag, den 16. März 2020 findet der Unterricht an den Schulen in Baden-Württemberg und somit auch an der Münsterschule Zwiefalten nochmals regulär statt.

Dies wurde von den EntscheidungsträgerInnen der Landesregierung so beschlossen, um den Schulen und Bildungseinrichtungen am Montag die Möglichkeit zu geben, die Schulschließung entsprechend vorzubereiten.

Im Zeitraum der Schulschließung ist die Schulleitung täglich von 8.30 – 11.30 Uhr (außer 17.03.) erreichbar.

Roßbergschule Gönningen

Keine Informationen vorliegend.

Schönbein-Realschule Metzingen

Keine Informationen vorliegend.

Theodor-Heuss-Schule Reutlingen

wie Sie bereits wissen, bleiben zur Eindämmung der COVID-19 Epidemie alle Schulen in Baden-Württemberg ab Dienstag, 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen.
Der erste Schultag nach den Osterferien ist Montag, der 20.April 2020.

Am kommenden Montag, 16.März erhalten die Schüler von ihren Klassenlehrern während der Unterrichtszeit Auskunft zu ihren Fragen (Was passiert mit noch ausstehenden Klassenarbeiten? Wie sieht die Prüfungsvorbereitung aus?  etc.).

Berufsschulklassen, die am Montag nicht im Haus sind, erhalten eine Benachrichtigung auf elektronischem Weg, ebenso Auskunft darüber, wie wir den Unterrichtsersatzbetrieb durch E-Mail-Kommunikation und den Versand von Lernmaterialien, Aufgabenblättern und den Austausch mit den Lehrkräften während der Schließungszeit handhaben werden.

Unser Ziel dabei ist, dass die Schüler durch den Wegfall der Schulbesuchszeiten möglichst keine Nachteile erleiden, insbesondere soll dadurch die Vorbereitung auf die noch ausstehenden Prüfungen und Klassenarbeiten gewährleistet werden. In allen unseren Prüfungsklassen soll eine nachteilsfreie Vorbereitung ermöglicht werden.

Abgesehen vom Termin des Deutschabiturs, werden – Stand heute – alle Prüfungstermine in allen Schularten regulär stattfinden.

Das Sekretariat der Schule und die Schulleitung der THS werden über die schulischen Kontaktadressen sowie telefonisch auch während der Schließungszeit der Schule zu den üblichen Zeiten erreichbar sein. Bei Nachfragen zum Fachunterricht wenden Sie sich bitte an die Klassen- oder Fachlehrer.

Uhlandschule Neuhausen Metzingen

Schul-Schließung ab Dienstag, 17. März 2020 bis einschließlich Ende der Osterferien.

Am Montag, 16.03.2020 findet nochmals „Unterricht“ statt. Die Kinder können dann ihre Unterrichtsmaterialien vollends mit nach Hause nehmen, um in der kommenden Zeit nach Aufgabenplänen der Lehrkräfte weiterarbeiten zu können. Weitere Infos werden am Montag mitgeteilt oder auch über Ihren Klassenmailverteiler und darüber hinaus schrittweise hier auf der Homepage ersichtlich sein.

Alle Aspekte können leider noch nicht endgültig geklärt werden (bspw. Notfallbetreuung), das wird sich erst am Montag klären lassen.

Der Unterricht beginnt am Montag zur 2. Stunde. Sie können jedoch selbstverständlich Ihr Kind nach dessen Stundenplan zur 1. Stunde schicken, die Kolleg*innen sind in jedem Fall da.
Unterrichtsende ist nach der 5. Stunde um 11.45 Uhr (Glems 12.00 Uhr).
Falls Ihr Kind eine 6. Stunde hätte und Sie eine Betreuung in dieser Zeit benötigen, geben Sie Ihrem Kind bitte eine Nachricht mit in die Schule oder melden Sie sich im Vorfeld direkt per Mail bei der Klassenlehrerin.
Es findet am Montag kein Sportunterricht statt. Die Kinder brauchen also keine Sportsachen mitbringen.

Falls Ihr Kind am Montag nicht in die Schule kommt, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrkraft direkt, wir haben dafür Verständnis.

Folgende Informationen vom Kultusministerium zum Thema Notfallbetreuung:
„Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten.
Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind.“

Wir können leider noch nicht sagen, ob jede Schule einen Notfallbetreuung einrichtet oder ob mehrere Schulen zusammengelegt werden. Das wird sicherlich von der Zahl der zu betreuenden Kinder abhängen und auch, falls dies eingerichtet wird, von der kommunalen Betreuung (GTB) im Anschluss an die Unterrichtszeiten. Das wird sich erst am Montag klären lassen.
=> Sollten Elternpaare zu der genannten Gruppe der Erziehungsberechtigten gehören und eine Betreuung benötigen, melden Sie sich bitte im Sekretariat der Uhlandschule (Tel. 07123 14 206 oder per Mail an sekretariat(at)uhlandschule.de).

Hier noch ein Link zum Schreiben der Kultusministerin am 13.03.2020 zu dieser Situation und zur genauen Definition der Gruppe von Eltern, deren Kinder eine „Notfallbetreuung“ zustünde.

=> FAQ: Außerdem hier eine Datei mit der Zusammenstellung aller wichtigsten Fragen/Antworten rund um diese Regelungen seitens des Kultusministeriums (Stand 14.03.2020).

Waldschule Ohmenhausen

Die Waldschule ist aufgrund der aktuellen Ereignisse von Dienstag, 17.3. bis einschließlich Sonntag, 19.4.2020 geschlossen. Weitere Informationen erhalten Eltern und Mitarbeiter per E-Mail, ansonsten hier über die Homepage.

Am Montag nochmals regulärer Unterricht bis 16.00 Uhr!

  • Sie erhalten von den jeweiligen Klassenlehrern per Mail Bescheid, was die Kinder arbeiten können bzw. sollen. Die Klassen haben heute ihre Ranzen „krisensicher“ gepackt. 
  • Alle Kinder, die heute nicht in der Schule waren, können dann am Montag trotzdem mit dem jeweiligen Material versorgt werden.
  • Wenden Sie sich direkt an die Klassenlehrkräfte (am besten per Mail) oder telefonisch, auch über die Schule (07121-503971), wenn Sie Fragen haben oder Informationen brauchen.
  • Sie werden auch über unsere Homepage auf dem Laufenden gehalten.

Werdenbergschule Trochtelfingen

wir befinden uns aktuell in einer spannenden Zeit. Es gibt diesbezüglich keine Vorerfahrungen oder Pläne auf die man zurückgreifen kann. Da ich grundsätzlich ein positiv gestimmter Mensch bin, gehe ich davon aus, dass bei aller Problematik die Solidarität der Gesellschaft (gegenseitige Kinderbetreuung, Unterstützung bei Einkäufen, Rücksicht auf Ältere und Kranke, …usw.)  so groß ist, dass wir aus dieser Zeit auch positive Effekte mitnehmen können.

Schulisch bedeutet dies ebenso eine große Herausforderung die wir aber sicher gemeinsam sehr gut hinbekommen, vielen Dank für Ihre bisherigen positiven Rückmeldungen und Ihre unkomplizierte Zusammenarbeit.

Am Montag wird an der Werdenbergschule der Schwerpunkt auf der organisatorischen Seite liegen. Insbesondere können wir den Montag nochmals nutzen um die Kommunikationsketten zu überprüfen und ggfls. nochmals anzupassen. Wobei diesbezüglich ja auch schon einiges am Donnerstag und Freitag organisiert wurde.

Da am Freitag vorbereitend schon Unterrichtsmaterial den SuS mitgegeben wurde, wäre es sinnvoll, dass Ihre Kinder dies am Montag nochmals mitbringen, so dass ggfls. die Klassenlehrer*in dies am Montag nochmals verwenden können um Details mit den SuS (Schüler und Schülerinnen) zu besprechen.

Randnotiz an die Eltern: Bitte ab Dienstag das Essen abbestellen (auch die Notfallbetreuungskinder – dies wird gesondert organisiert) / Mensa wird jedoch evtl. nicht geschlossen, da die Notbetreuung ja auch irgendwo Essen muss / Entscheidung durch den Schulträger (Rathaus Trochtelfingen)!

Stimmen Sie sich im Vorfeld auch nochmals mit Ihrem Klassenlehrer ab wie die Kommunikation innerhalb der Klassengruppe hinsichtlich Unterrichtsmaterials funktioniert, wenn bereits alles klar ist, umso besser!

Allgemeine Informationen der Schulleitungen bekommen Sie jeweils über Ihren Elternbeirat oder über die Homepage – Unterrichtsmaterial kommt vom Klassenlehrer.

Hinsichtlich der Notfallbetreuung (nur für Klasse 1-6) sollten Sie uns bitte dringend bis Montag das Formular im Anhang abgeben – per Mail oder in den Briefkasten. Achten Sie bitte darauf, dass Sie sowohl eine Telefonnummer (gut erreichbar) und eine Mail Adresse angeben. Am Montagmorgen wird auf dem Rathaus eine Sitzung bzgl. der Notfallbetreuungsangebote von der Stadt Trochtelfingen stattfinden. Danach kann ich den jeweiligen Eltern weitere Informationen zukommen lassen.

Telefonisch sind wir auf dem Sekretariat sicher nur schwer erreichbar, daher ist es am sinnvollsten, wenn Sie uns per Mail kontaktieren: poststelle@04138769.schule.bwl.de

Organisatorisch wird die größte Herausforderung für die Klassenlehrer (Fachlehrer kommunizieren mit den SuS bzw. Eltern über den Klassenlehrer) wie sie mit Ihren SuS während der Schulschließung in Kontakt bleiben so dass die Zeit sinnvoll genutzt werden kann.

Zum einen wie die Klassenlehrer den SuS regelmäßig Unterrichtsmaterialien zukommen lassen können (Mailverteiler).

Dabei sollten auch die SuS im Blick sein, wo noch keine digitale Struktur vorhanden ist (wobei aktuell würde ich behaupten, dass nahezu jede Familie ein Smartphone hat – oder?)

Und zum anderen wie die SuS (bei jüngeren SuS die Eltern) mit den Klassenlehrern über die Unterrichtsmaterialien kommunizieren können (Austausch, Korrektur, Nachfragen, usw.)

Sicher wird in den nächsten Wochen nicht alles optimal und perfekt laufen, aber mit einer positiven Grundstimmung fällt vieles leichter. Seien Sie als Eltern der ruhende, liebende und beschützende Ort für Ihre Kinder. Wünsche Ihnen dazu viel Kraft, genügend Liebe und Geduld. Anbei möchte ich Ihnen noch einige positive Hinweise bzw. Gedanken die ich in den letzten Tagen gelesen oder die mich beschäftigt haben zukommen lassen:

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben