Ulm – In den Nachmittags- und frühen Abendstunden überprüfte die Polizei im Stadtgebiet, ob sich die Menschen an die Corona-Verordnung hielten.

Darüber hinaus hatten die Beamten auch die Poserszene im Blick, denn lautes und unnötiges Umherfahren mit dem Auto sorgt für zahlreiche Anwohnerbeschwerden wegen Lärm.
Auf zwei Parkplätzen in der Blaubeurer Straße stellte die Polizei gegen 19 Uhr zahlreiche Fahrzeuge und Personen fest, die sich nicht an die Corona-Regeln hielten und Lärm verursachten. Außerdem entsorgten sie ihren Müll nicht in die dafür vorgesehenen Behälter. Die Polizei räumte die Parkplätze und sperrte sie ab.
Später stellte die Polizei auf dem Altstadtring und auf einem Parkplatz in der Wielandstraße zahlreiche Autofahrer fest, die ihre Motoren aufheulen ließen und mit lauter Musik unterwegs waren. Während sie auf dem Parkplatz standen, hielten auch sie sich nicht an die geltenden Vorschriften der Corona-Verordnung. Sämtliche Autofahrer erhielten Platzverweise.
Um den Lärm einzudämmen und ein Zusammentreffen der Autofahrer zu verhindern, sperrte die Polizei etwa eine Stunde die Frauenstraße und zeigte im gesamten Stadtgebiet starke Präsenz, so dass sich die Lage kurz nach Mitternacht beruhigt hatte.

Die Polizei hat sämtliche Verstöße dokumentiert. Die Autofahrer und andere Beteiligte, die sich nicht an die gesetzlichen Regelungen hielten müssen nun mit Konsequenzen rechnen.

Ulm: Wielandstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Ulm: Frauenstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Alb-Donau-Kreis Corona-Virus Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?