Biberach – Wie die Polizei berichtet, war die 45-Jährige kurz nach 8 Uhr auf der Fahrt von Winterreute in Richtung Hagenbuch.

Am Waldrand war die Straße glatt. Deshalb rutschte ihr BMW und prallte gegen einen Baumstumpf. Die Fahrerin erlitt dadurch schwere Verletzungen. Der BMW wurde so stark beschädigt, dass die Feuerwehr die Verletzte befreien musste. Dann brachte sie der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Sie geht von einem Totalschaden am BMW auf, den sie auf rund 5.000 Euro schätzt.

Hinweis: Die Polizei mahnt zur Vorsicht. Gerade morgens und gerade am und im Wald kann die Straße plötzlich nass und glatt sein. Deshalb rät die Polizei, aufmerksam zu sein und lieber etwas langsamer zu fahren. Später ankommen ist besser als gar nicht ankommen, sagt die Polizei.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier: