Biberach – Am späten Nachmittag führte die Polizei in Biberach in der Memminger Straße Geschwindigkeitskontrollen durch.

In knapp 30 Minuten ertappten die Beamten fünf Autofahrer, die zu schnell fuhren. Bei erlaubten 50 km/h waren die Beanstandeten zwischen 21 und 27 km/h zu schnell. So wie eine 41-Jährige die die Polizisten gegen 16 Uhr mit 77 km/h stoppten.
In Ochsenhausen legten die Beamten ihr Augenmerk auf Fahrzeuglenker die ihr Mobiltelefon benutzten. Auch hier hatten sie zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr fünf Autofahrer ertappt, die während der Fahrt abgelenkt waren.

Die Polizei möchte mit ihren Kontrollen für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen. Einmal mehr zeigt das Ergebnis die Notwendigkeit der Kontrollen. Deswegen wird die Polizei ihre Kontrollen fortsetzen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben