Achstetten – Der 61-Jährige fuhr gegen 12.30 Uhr mit seinem Skoda von Achstetten in Richtung Ersingen.

Er wollte nach links zu einer Biogasanlage abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden VW. Dessen 32-jährige Fahrerin konnte nicht mehr bremsen und die Autos stießen zusammen. Danach prallte der VW noch gegen ein Brückengeländer.
Bei dem Unfall verletzte sich der Unfallverursacher schwer. Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen Die Beifahrer, ein 27-Jähriger im Skoda und ein Kleinkind im VW erlitten leichte Verletzungen Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser.
Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Kreisstraße bis etwa 14 Uhr voll gesperrt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?