Laupheim – Gegen 12.30 Uhr war das Mädchen mit anderen Kindern im Laubachweg unterwegs.

Das Mädchen fuhr mit ihrem Fahrrad Treppenstufen hinunter und stürzte. Die 6-Jährige verletzte sich dabei schwer. Ein Krankenwagen transportierte das Kind in eine Klinik. Einen Helm hatte das Kind nicht getragen.

Radfahrer können viel für die eigene Sicherheit tun. Grundsätzlich sollte die Fahrweise den eigenen Fähigkeiten angepasst sein. Darüber hinaus kann das Risiko von Stürzen durch eigenes vorausschauendes und umsichtiges Verhalten deutlich reduziert werden. Ganz auszuschließen ist die Unfallgefahr jedoch nie. Die dann drohenden Folgen – schwere oder leider manchmal sogar tödliche Verletzungen – können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert werden. Mit der Aktion „Schütze Dein Bestes!“ wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Den Eltern kommt dabei die Aufgabe zu, mit ihren Kindern über die Notwendigkeit eines Fahrradhelmes und die Gefahren beim Radfahren zu sprechen.

Laupheim: Laubachweg

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?