Erlenmoos – Gegen 16.30 Uhr war ein BMW-Fahrer zwischen Erlenmoos und Edenbachen unterwegs.

Weil der 43-Jährige nach rechts in einen Gemeindeverbindungsweg abbiegen wollte, hatte er gebremst. Das sah eine VW-Fahrerin zu spät. Die 18-Jährige fuhr auf den Pkw auf. Hinter dem Polo war ein 69-Jähriger mit seinem BMW unterwegs. Der Mann hatte die Bremslichter des VW zu spät gesehen und fuhr auf.
Die Unfallbeteiligten trugen keine Verletzungen davon. Dennoch war vorsorglich ein Krankenwagen an der Unfallstelle.
Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Angehöriger der Autofahrerin kümmerte sich um die Bergung.
Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 27.000 Euro.

Unachtsamkeit im Straßenverkehr kann weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es immer wichtig mit voller Aufmerksamkeit hinter dem Steuer zu sitzen und sich durch nichts ablenken zu lassen. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?