Biberach an der Riß – Gegen 10.30 Uhr fuhr eine 70-Jährige mit ihrem Citroen auf der B 312 in Richtung Ringschnait.

Am Ortseingang habe sie offenbar das Bewusstsein verloren, berichtet die Polizei. Deshalb geriet ihr Wagen immer weiter auf die Gegenspur. Nach etwa 100 Metern stieß er frontal mit einem VW zusammen. Die 70-Jährige und der VW-Fahrer überstanden den Unfall mit leichten Verletzungen. Die Autos aber waren total kaputt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 45.000 Euro. Die Bundesstraße musste bis zum Ende der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt bleiben. Dabei unterstützte die Feuerwehr. Kurz vor 12 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Die Polizei rät, sich nur ans Steuer des Autos zu setzen, wenn man sich auch tatsächlich wohl fühlt. Sollte unterwegs Unwohlsein aufkommen ist es wichtig, schnellstmöglich an den rechten Straßenrand oder eine andere geeignete Stelle zu fahren um dort zu halten. Bitte auch Warnblinklicht einschalten und die Gefahrenstelle absichern.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?