Erolzheim – Gegen 02:40 Uhr befuhr der 46-jährige Unfallfahrer den Kirchdorfer Weg in Erolzheim aus Kirchdorf kommend.

Hier kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Opel des Mannes durchbrach einen Holzzaun und prallte anschließend auf dem Grundstück gegen einen Baum. Das Auto fing Feuer. Der 46-Jährige und seine Beifahrerin konnten sich glücklicherweise selbst aus dem Wrack befreien. Eine Streifenbesatzung des Polizeipostens Ochsenhausen die Feuerwehr Erolzheim und der Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Die Beamten stellten die Unfallursache sofort fest. Der 46-Jährige brachte es bei einem Atemalkoholtest auf einen Wert weit über der absoluten Fahruntüchtigkeit. Er und seine Beifahrerin erlitten lediglich leichte Verletzungen. Nach der Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort musste der Mann eine Blutentnahme erdulden. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig, konnte den Opel jedoch nicht mehr retten. Er brannte vollständig aus. Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Am Holzzaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der 46-Jährige muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?