08.06.2021

Hochdorf: Beim Überholen nicht aufgepasst

Zwei Autos stießen am Montag bei Hochdorf zusammen.

Zwei Autos stießen am Montag bei Hochdorf zusammen.

Anzeige

Zwei Autos stießen am Montag bei Hochdorf zusammen.

Anzeige

Hochdorf – Der 32-Jährige fuhr von Biberach in Richtung Hochdorf. Mit seinem BMW überholte er einen Lkw. Als er auf gleicher Höhe des Laster war kam eine 18-Jährige mit ihrem Mercedes entgegen. Beide Autofahrer versuchten noch auszuweichen. Dies gelang nicht vollends und die Autos stießen zusammen. Bei dem Unfall blieben alle Beteiligten unverletzt. Den Schaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos schätzt die Polizei auf etwa 7.000 Euro. Bei dem Unfallverursacher ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Das bestätigte der Drogentest und er musste ein Blutprobe abgeben.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?