13.10.2021

Ochsenhausen: Metalldetektor schlägt Alarm

Glück hatte der Fahrer eines Maishäckslers am Montag bei Ochsenhausen.

Glück hatte der Fahrer eines Maishäckslers am Montag bei Ochsenhausen.

Glück hatte der Fahrer eines Maishäckslers am Montag bei Ochsenhausen.

Anzeige

Ochsenhausen –

Gegen 14.30 Uhr war ein 37-Jähriger mit seinem Maishäcksler auf einem Feld auf der Gemarkung „Alter Ghau“ unterwegs, als der Metalldetektor des Fahrzeugs auslöste. Der Fahrer musste dann feststellen, dass ein Unbekannter an einem Maisstengel ein Metallteil mit Kabelbindern befestigt hatte.
Die Polizei Ochsenhausen (07352/202050) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Täter.

Metallteile in Maisfeldern zu verstecken, kann schwerwiegende Folgen haben: Teile können bei der Ernte in die Erntemaschinen geraten und hohen Sachschaden verursachen. Außerdem besteht durch umherfliegende Metallteile Verletzungsgefahr, denn Teile können wie Geschosse wieder aus der Maschine geschleudert werden.
Inzwischen haben die Hersteller zwar in neue Maschinen Metalldetektoren eingebaut, die den Häcksler stoppen, bevor das Metall hineingerät, doch nicht immer werden alle Fremdkörper rechtzeitig erkannt.

++++1956827

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Biberach Ochsenhausen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?