04.11.2021

Laupheim: Auto stößt mit Wildschwein zusammen

Hohen Schaden verursachte am Mittwoch ein Wildunfall bei Laupheim.

Hohen Schaden verursachte am Mittwoch ein Wildunfall bei Laupheim.

Hohen Schaden verursachte am Mittwoch ein Wildunfall bei Laupheim.

Anzeige

Laupheim –

Gegen 20 Uhr fuhr die 53-Jährige mit ihrem Nissan auf der Straße von Untersulmetingen nach Schaiblishausen. Eine Wildschweinrotte kam plötzlich von rechts und rannte über die Fahrbahn. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und den Unfall verhindern. Das Auto erfasste einen Eber. Das Wildtier wurde bei dem Unfall getötet. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihr nicht mehr fahrbereiter Pkw wurde abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 2.500 Euro.
Hinweis der Polizei: Rechnen Sie bei Dämmerung und Dunkelheit immer mit Wild auf der Straße. Gerade auch auf Straßen, die durch Warnschilder gekennzeichnet sind. Fahrer sollen hier langsam fahren, aufmerksam und bremsbereit sein. Und den Sicherheitsabstand einhalten, falls der Vorausfahrende plötzlich bremsen muss. Sind Wildtiere neben oder auf der Straße, gilt für Fahrer: Abblenden, bremsen, hupen und erforderlichenfalls anhalten. Warnblinklicht einschalten. Denn je größer das Tier, desto gefährlicher wird der Unfall für die Menschen.

++++ 2114891

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Biberach Laupheim 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?