FilderstadtSchaden von rund 10.000 Euro sind bei einem Küchenbrand am Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der „Obere Bachstraße“ entstanden. Eine 50-jährige Bewohnerin hatte Pfannen mit Öl auf den Herd gestellt und die Küche kurz verlassen, wobei sich eine Pfanne entzündete. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 32 Kräften vor Ort war, brachte den Brand der Dunstabzugshaube rasch unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die gesamte Küche verhindern. Durch die zügige Alarmierung der Bewohner durch Passanten konnten alle das Gebäude verlassen und kurz darauf unverletzt den Heiligen Abend zelebrieren.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier: