Oberboihingen – Am späten Freitagnachmittag ist die Fahrerin eines Pkw Seat auf der von der Fahrbahn abgekommen und in der Folge mit einem Gebäude kollidiert.Die 83-jährige Fahrerin war um 17.15 Uhr auf der in Richtung Ortsmitte unterwegs.

Kurz nach der Einmündung Reudener Straße kam sie nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg sowie einen Pfosten und prallte schließlich gegen die Ecke einer Hauswand. Die Fahrerin und der 79-jährige Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt circa 4.750 Euro. Die Ermittlungen nach der genauen Unfallursache dauern noch an. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während der Bergung des Seat wurde die in diesem Bereich voll gesperrt. Es kam dabei zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Oberboihingen, die mit 12 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen ausrückte, beseitigt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben