Esslingen – Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei PKW-Fahrern kam es am Donnerstagabend in der Kiesstraße in Esslingen.

Bereits auf der Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Stuttgart behinderten sich der 29-Jähriger Fahrer eines Mini-Coopers und der ebenfalls 29-Jährige Fahrer eines Mercedes-Benz. Nachdem diese über die Ausfahrt Esslingen Zentrum abgefahren waren, kamen beide PKW gegen 17:14 Uhr an einer roten Ampel an der Kreuzung der Kiesstraße und der Maillestraße zum Stillstand. Der Mercedes-Benz Fahrer stieg daraufhin aus seinem Fahrzeug und schlug unvermittelt auf den Mini-Cooper ein. Als der Fahrer des Minis auf den Angreifer zufuhr, sprang dieser auf die Motorhaube des Fahrzeugs. Der Fahrer des Mini-Cooper setzte dann seine Fahrt mit dem Angreifer auf der Motorhaube circa 100 Meter weit fort, bevor sie bei einer Bushaltestelle zum Stehen kamen. Im Anschluss schlug der Mercedes-Fahrer auf den Mini-Fahrer ein und verletzte ihn am Kopf. Die Verletzungen wurden vor Ort durch eine Besatzung eines hinzugerufenen RTW versorgt. Zeugen, die den Vorfall und insbesondere die vorangegangenen gegenseitigen Behinderungen auf der B 10 beobachtet haben, werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier Esslingen unter der 0711-3990330 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben