Plochingen – Unter anderem wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes ermittelt die Kriminalpolizei Esslingen gegen einen Unbekannten, der am Sonntagnachmittag in der Filsallee drei Frauen offenbar mit einer Schusswaffe bedroht und dabei versucht haben soll, einer der Frauen den Autoschlüssel zu entwenden.

Gegen 14.50 Uhr war der Unbekannte mit seinem E-Bike auf der Filsallee in Richtung Reichenbach unterwegs. Auf Höhe eines Sportartikel-Ladens fuhr er an einer entgegenkommenden, 36-jährigen Radfahrerin vorbei und hielt dabei die Waffe in ihre Richtung. Anschließend bog er auf den Parkplatz des Ladens ab, wo es zu einem Streitgespräch mit einer 44 Jahre alten Audi-Lenkerin kam. Der Unbekannte soll die Frau dabei auch mit der Waffe bedroht, sie zur Herausgabe der Autoschlüssel aufgefordert und ins Gesicht geschlagen haben. Gegen eine 34-Jährige, die durch den laustarken Streit auf die Situation aufmerksam geworden war, richtete der Unbekannten die Waffe ebenfalls, ehe er auf seinem E-Bike in Richtung Plochingen flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. wurde augenscheinlich niemand. Die 44-Jährige wurde vorsorglich vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Der Tatverdächtige ist zirka 25 bis 35 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug schwarze Handschuhe, weiße Schuhe sowie einen roten Rucksack. Sein Gesicht war teilweise mit einem Tuch bedeckt. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Bei seinem Fahrrad handelte es sich um ein helles Herren-E-Mountainbike mit grobstolligen Reifen. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0711/3990-0 zu melden.

Zeugen gesucht!

Kriminalpolizeidirektion Esslingen: 0711 / 39 90 - 0

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier: