Kirchheim unter Teck – Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zum Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus ereignet hat.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil dort zwei 23 und 24 Jahre alte Hausbewohner aneinander geraten waren. Im Zuge einer körperlichen Auseinandersetzung erlitt der 24-Jährige leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik. Der ebenfalls durch die Auseinandersetzung leicht verletzte 23-Jährige wurde durch die Einsatzkräfte in einem Nachbargebäude vorläufig festgenommen. Dabei wurde auch eine Schreckschusswaffe sichergestellt, die der Verdächtige bei dem Streit in der Hand gehalten haben soll. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen zum genauen Hergang und zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?