Konstanz – Ein totalbeschädigtes Fahrzeug und insgesamt 2.500 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmittag gegen 13.15 Uhr auf der ereignet hat.

Ein 18-jähriger Fahrer eines Opel war von Hoppetenzell in Richtung Zizenhausen unterwegs, als ihm plötzlich in einer unübersichtlichen Linkskurve ein Auto, dessen unbekannter Fahrer gerade am Überholen war, auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der Opel-Fahrer wich nach rechts in das Bankett neben der Straße aus und verlor hier die Kontrolle über sein Auto. Er übersteuerte und kollidierte frontal mit der Leitplanke der Gegenfahrspur. Das Auto erlitt einen Totalschaden und blieb quer auf der Gegenfahrbahn stehen. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der überholende Unfallverursacher und der überholte Autofahrer entfernten sich beide unerlaubt von der Unfallstelle. Beim überholten Fahrzeug soll es sich um ein weißes Cabriolet der Marke Audi oder BMW handeln. Der Fahrer dieses Autos sowie Personen, die Hinweise zum Unfall oder dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 9391-0 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben