Gottmadingen – Ein Ehepaar aus Bietingen hat am Donnerstag einen Anruf ihres angeblichen Enkels, der 30.000 Euro zur Begleichung eines Unfallschadens bräuchte, angezweifelt und somit den Betrügern keine Chance gegeben.

Das Ehepaar erhielt kurz vor 16 Uhr einen Anruf eines Mannes, der sich als Enkel des Ehepaares ausgab und unter dem Vorwand, einen Unfall gehabt zu haben, 30.000 Euro Bargeld forderte. Die 82-jährige Frau und der 88-jährige Mann zweifelten die Geschichte an und fragten bei den Familienangehörigen nach. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um den betrügerischen „Enkeltrick“ handelte. Eine Geldübergabe erfolgte nicht, da der Betrug rechtzeitig erkannt wurde.

Trotz aller Hinweise und Warnungen gelingt es Betrügern immer wieder, mit dem Phänomen „Enkeltrick“ oder auch mit anderen einschlägigen Betrugsmaschen meist ältere Personen um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei warnt mit Tipps vor diesen Anrufen:

   - Seien Sie misstrauisch! 
   - Geben Sie am Telefon NIE Auskünfte zu Vermögen oder Wertsachen! 
   - Beenden Sie im Zweifel das Gespräch! 
   - Wenden Sie sich im Verdachtsfall sofort an Ihre Polizei! 

Hinweise, wie man sich bei diesen Anrufen richtig verhält, gibt jede Polizeidienststelle und man findet Tipps und Tricks dazu auf den Präventionsseiten der Polizei unter www.polizei-beratung.de.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : /

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
In der Meldung enthalten
Gottmadingen Kreis Konstanz 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?