14.06.2021

Singen/Hohentwiel: Zu tief ins Glas geschaut

Ein BMW-Fahrer hat am Sonntag offenbar zu tief ins Glas geschaut und sich dennoch hinter das Steuer seines Autos gesetzt.

Ein BMW-Fahrer hat am Sonntag offenbar zu tief ins Glas geschaut und sich dennoch hinter das Steuer seines Autos gesetzt.

Ein BMW-Fahrer hat am Sonntag offenbar zu tief ins Glas geschaut und sich dennoch hinter das Steuer seines Autos gesetzt.

Anzeige

Singen (Hohentwiel) – Bei einer Kontrolle und einem anschließenden Atemalkoholtest am Abend wies das Messgerät der Polizei einen Wert von über zwei Promille aus. Aufgefallen war der BMW-Fahrer einer Streifenwagenbesatzung in der Hohenhewenstraße. Dort wollte er in die Schaffhauser Straße abbiegen, hatte aber sichtlich Mühe, sein Auto vor einer Haltelinie zum Stehen zu bringen. In einem Krankenhaus wurde dem 32-Jährigen von einer Ärztin eine Blutprobe entnommen. Die Beamten behielten den Führerschein des Mannes ein. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer rechnen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?