12.10.2021

Konstanz: Fehlalarm eines Rauchmelders verursacht Feuerwehreinsatz

Das laute Piepen eines Rauchmelders in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wallgutstraße hat am Montagnachmittag zunächst die Hausmitbewohner und schließlich die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Das laute Piepen eines Rauchmelders in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wallgutstraße hat am Montagnachmittag zunächst die Hausmitbewohner und schließlich die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Das laute Piepen eines Rauchmelders in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wallgutstraße hat am Montagnachmittag zunächst die Hausmitbewohner und schließlich die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Anzeige

Konstanz – Die mit drei Fahrzeugen anrückende Konstanzer Wehr musste sich kurz vor 14 Uhr Zutritt in die betroffene Wohnung mit dem piependen Melder verschaffen, da auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte. Nach dem Betreten konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass der Wohnungsinhaber nicht anwesend ist. Zudem stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts des Rauchmelders. Es gab weder Rauch noch ein Feuer, sodass die Feuerwehr – nach dem ordentlichen Verschließen der Wohnung und dem Hinterlassen einer Nachricht für den Wohnungsinhaber – wieder abrücken konnte.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Konstanz Kreis Konstanz 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?