Zwiefalten – Die beiden 29 und 41 Jahre alten Männer, die im Verdacht stehen, am Sonntagabend in einen Einkaufsmarkt in Zwiefalten eingebrochen zu sein, befinden sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, waren die Beschuldigten im Zuge der nach dem Einbruch eingeleiteten Fahndung von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Sie wurden am Montagnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben