14.03.2021

Zwiefalten: Gruppe widersetzt sich Polizeikontrolle

Am frühen Samstagmorgen ist es im Bereich der Riedlinger Straße in Zwiefalten-Baach im Verlauf einer Personenkontrolle zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Beamten gekommen.

Am frühen Samstagmorgen ist es im Bereich der Riedlinger Straße in Zwiefalten-Baach im Verlauf einer Personenkontrolle zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Beamten gekommen.

Zwiefalten – Am frühen Samstagmorgen ist es im Bereich der Riedlinger Straße in Zwiefalten-Baach im Verlauf einer Personenkontrolle zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Beamten gekommen.

Gegen 03.40 Uhr wurden mehrere Jugendliche gemeldet, welche auf der Straße befindliche Blumenkübel beschädigten sowie Flaschen zerschlugen. Im Zuge der mit mehreren Streifenwagenbesatzungen sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine siebenköpfige Personengruppe im Bereich eines Gasthofs einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei zeigte sich ein 18-Jähriger sowie eine 17-Jährige uneinsichtig. Sie beleidigten die Beamten und leisteten heftigen Widerstand, sodass sie auf dem Boden fixiert werden mussten. Währenddessen musste eine der Gruppe zugehörige 19-Jährige durch die Beamten zurückgehalten werden, um die weiteren Maßnahmen nicht zu stören. Die alkoholisierte und aggressive Personengruppe konnte letztendlich getrennt werden. Die minderjährigen Beteiligten wurden den Erziehungsberechtigten übergeben. Zwei der eingesetzten Beamten wurden durch den Einsatz leicht verletzt, sie konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?