20.03.2021

Zwiefalten: Bei Ausweichmanöver schwer verletzt (Zeugenaufruf)

Mit schweren Verletzungen ist eine Verkehrsteilnehmerin am Freitagabend in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Mit schweren Verletzungen ist eine Verkehrsteilnehmerin am Freitagabend in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Zwiefalten – Mit schweren Verletzungen ist eine Verkehrsteilnehmerin am Freitagabend in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Die 33 Jahre alte Lenkerin eines VW Polo war gegen 19.25 Uhr auf der B 312 von Zwiefalten kommend in Richtung Riedlingen unterwegs. Zwischen Baach und Attenhöfen kam der Fahrerin laut eigenen Angaben ein dunkler Kleinwagen entgegen, der gegen das Rechtsfahrgebot verstieß. Dadurch musste die Polo-Lenkerin nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das anschließende Gegenlenken verlor die 33-jährige Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte letztlich in den linken Straßengraben. Der entgegenkommende Pkw fuhr offenbar ohne anzuhalten in Richtung Zwiefalten weiter. An dem VW Polo entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter Telefon 07381/93640 mit dem Polizeirevier Münsingen in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht!

Polizeirevier M : 07381 / 93640

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?