25.03.2021

Metzingen-Neugreuth: Bei Unfall umgekippt

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Neugreuth mit seinem Wagen umgekippt.

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Neugreuth mit seinem Wagen umgekippt.

Metzingen-Neugreuth – Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Neugreuth mit seinem Wagen umgekippt.

Der 54-Jährige war den aktuellen Ermittlungen zufolge kurz nach 20.30 Uhr mit einem Skoda auf der Florianstraße in Richtung Metzingen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Bürgersteig und kollidierte mit einem ordnungsgemäß geparkten Mazda. Dieser wurde durch den Aufprall mehrere Meter verschoben. Der Skoda wurde seinerseits nach rechts abgewiesen, schleuderte über mehrere Treppenstufen und kippte nach der Kollision mit einer Steinbegrenzung auf einem angrenzenden Hof auf die Seite. Beim nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt gebliebenen Unfallverursacher stellten die Polizeibeamten Anzeichen einer Alkoholbeeinflussung fest. Ein vorläufiger Test ergab in der Folge einen Wert von annähernd einem Promille Der 54-Jährige musste daher neben seinem Führerschein auch eine Blutprobe abgeben. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf schätzungsweise 35.500 Euro. Zudem mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Metzingen (Neugreuth): Florianstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?