Walddorfhäslach – Am Montagnachmittag hat sich auf der B 464 ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr ereignet.

Kurz nach 17.30 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit einem Skoda Octavia hinter einem Sattelzug die Bundesstraße von Walddorfhäslach in Richtung Dettenhausen Den derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge fuhr der Skoda auf einem geraden Streckenabschnitt stetig nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit der Seite eines entgegenkommenden VW Touareg. Dessen 58 Jahre alter Fahrer hatte die Situation bereits erkannt und war nach rechts in Richtung Grünstreifen ausgewichen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das linke Hinterrad des Touareg herausgerissen. Außerdem drehte sich der Wagen um die eigene Achse und kam im Grünstreifen zum Endstand. Dort blieb auch der Skoda stehen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst zur stationären Beobachtung in umliegende Kliniken eingeliefert. Der Blechschaden an den nicht mehr fahrtauglichen Pkw beläuft sich auf insgesamt rund 45.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 464 bis zirka 19.30 Uhr voll gesperrt. Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?