Auingen – Zu einem größeren Heckenbrand mussten die Feuerwehr und die Polizei am Dienstagnachmittag in die Münsinger Eichbergstraße ausrücken.

Ein 13-jähriger Junge hatte kurz nach 16 Uhr beim Spielen mit Feuer hantiert und dabei die Hecke in Brand gesetzt. Innerhalb weniger Minuten brannte die etwa 30 Meter lange und zirka zwei Meter hohe Thuja-Hecke fast vollständig aus. Der Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften ausgerückt war, gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf ein nahestehendes Wohngebäude zu verhindern. Durch den Brand wurden eine an der Fassade angebrachte Satelliten-Schüssel und eine Fensterscheibe in Mitleidenschaft gezogen. Ob ein in der Nähe gestandenes Auto ebenfalls beschädigt wurde, muss noch ermittelt werden. Der bisher festgestellte Schaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

Auingen: Eichbergstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?