12.06.2021

Konstanz-Dingelsdorf: Kind vor dem Ertrinken gerettet

Am Samstag, gegen 17:50 Uhr, fiel ein 9-jähriger Junge, der in der Nähe des Strandbades Dingelsdorf auf einen im Wasser stehenden Baum geklettert war, nach Zeugenaussagen aus einer Höhe von ca.

Am Samstag, gegen 17:50 Uhr, fiel ein 9-jähriger Junge, der in der Nähe des Strandbades Dingelsdorf auf einen im Wasser stehenden Baum geklettert war, nach Zeugenaussagen aus einer Höhe von ca.

Am Samstag, gegen 17:50 Uhr, fiel ein 9-jähriger Junge, der in der Nähe des Strandbades Dingelsdorf auf einen im Wasser stehenden Baum geklettert war, nach Zeugenaussagen aus einer Höhe von ca.

Anzeige
Anzeige

Konstanz-Dingelsdorf – 5 Meter herunter und schlug auf dem Wasser auf, das dort aktuell nur einen Meter Tiefe aufweist und wo sich Betonblöcke befinden. Vermutlich saß der 9-Jährige auf einem Ast, der unter der Last des Körpergewichtes brach und den Sturz einleitete. Der 9-Jährige hatte in einer 31-jährigen Frau, die sich in unmittelbarer Nähe befand, einen wahren Schutzengel, da sie dem bewusstlosen und mit dem Gesicht im Wasser liegenden Jungen sofort zu Hilfe eilte. Die beherzte 31-Jährige beatmete das Kind, woraufhin dieses wieder zur Besinnung kam und Wasser spuckte. Die Lebensretterin wurde durch weitere hinzugeeilte Ersthelfer unterstützt, die den 9-Jährigen gemeinsam an Land transportierten. Kurz danach wurde das Kind, das am Kopf blutete, mit einem alarmierten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Über den aktuellen Gesundheitszustand liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die Wasserschutzpolizei Konstanz hat die Ermittlungen, auch in Bezug auf eine mögliche Verletzung der Aufsichtspflicht, aufgenommen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?