30.10.2021

Reutlingen: Auseinandersetzung in der Innenstadt (Zeugenaufruf)

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagabend in der Gasse zwischen dem Marktplatz und der Metzgerstraße ereignet hat.

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagabend in der Gasse zwischen dem Marktplatz und der Metzgerstraße ereignet hat.

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Donnerstagabend in der Gasse zwischen dem Marktplatz und der Metzgerstraße ereignet hat.

Anzeige

Reutlingen – Ein 36-Jähriger war dort gegen 19.30 Uhr offenbar unvermittelt von drei unbekannten Männern beleidigt und körperlich angegangen worden. Die Angreifer sollen dabei auch auf ihr bereits am Boden liegendes Opfer eingetreten und eingeschlagen haben. Anschließend soll der 36-Jährige von einem vierten Unbekannten mit einem sogenannten Mini-Beil bedroht worden sein. Dem Geschädigten gelang es, sein Gegenüber zu überwältigen und ihm das Beil zu entreißen. Die Männer flüchteten in unbekannte Richtung. Der nach ersten Erkenntnissen leicht verletzte 36-Jährige begab sich in der Folge zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus und verständigte dann die Polizei. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder die drei mit schwarzen Pullovern und Mützen bekleideten Angreifer und/oder den vierten, an beiden Armen und am Hals tätowierten Mann, der einen rot-blauen Motorradhelm bei sich trug und offenbar mit einem roten Motorrad unterwegs war, gesehen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Reutlingen unter Telefon 07121/942-3333 zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Reutlingen Reutlingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?