01.11.2021

Metzingen: Auf Gleise gelaufen und Notbremsung verursacht

Am Sonntagabend ist es beim Bahnübergang in der Noyon-Allee in Metzingen beinah zu einem Zusammenstoß zwischen einem einfahrenden Zug und einem Fußgänger gekommen.

Am Sonntagabend ist es beim Bahnübergang in der Noyon-Allee in Metzingen beinah zu einem Zusammenstoß zwischen einem einfahrenden Zug und einem Fußgänger gekommen.

Am Sonntagabend ist es beim Bahnübergang in der Noyon-Allee in Metzingen beinah zu einem Zusammenstoß zwischen einem einfahrenden Zug und einem Fußgänger gekommen.

Anzeige

Metzingen – Gegen 22.45 Uhr betrat ein 26-jähriger Mann den Gleisbereich beim Bahnübergang. Durch eine von dem Lokführer eingeleitete Notbremsung konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Anschließend ging der Mann weiter die Gleise entlang in Richtung der Metzinger Innenstadt. Hier konnte er kurze Zeit später durch eine Streife des Polizeireviers Metzingen angetroffen und aus dem Gleisbereich geführt werden. Durch die Notbremsung wurde weder der Mann, noch Fahrgäste im Zug verletzt. Die weiteren Abklärungen zum Motiv wurden vom Polizeirevier Metzingen aufgenommen. Gegen den 26-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Reutlingen Metzingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?