Tübingen – Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag an der Kreuzung Stuttgarter Straße / Alberstraße ereignet hat. Eine 31-Jährige war gegen 14.30 Uhr mit ihrem Mercedes auf der Alberstraße von der Wilhelmstraße kommend in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass ein vorausfahrender 48-Jähriger Dacia-Fahrer verkehrsbedingt bremsen und anhalten musste. Mit ihrem Mercedes krachte sie ins Heck des Dacia. Während beide Fahrer unverletzt blieben, wurde die 49-jährige Beifahrerin im Dacia durch den Aufprall leicht verletzt und von einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 3.000 Euro geschätzt. (ht)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben