Tübingen – Nach einem Unfall ist es am Montagnachmittag zu einem Brand in einer Tiefgarage in der Zwehrenbühlstraße gekommen.

Eine Autofahrerin war den derzeitigen Erkenntnissen zufolge gegen 14.15 Uhr mit ihrer Mercedes E-Klasse mit einem Garagenpfeiler zusammengestoßen und dabei leicht verletzt worden. Nachdem über Notruf die Polizei verständigt worden war, begann der Pkw zu brennen. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus. Auch der Rettungsdienst war im Einsatz. Bereits kurze Zeit später war eine starke Rauchwolke weithin sichtbar. Unverzüglich wurde daraufhin das entsprechende Wohngebäude evakuiert. Als die ersten Löscharbeiten durch die Feuerwehr abgeschlossen waren, stellte sich heraus, dass die Flammen von der E-Klasse auf, wie bislang bekannt, sechs weitere Pkw übergegriffen hatten und auch die Tiefgarage in Mitleidenschaft gezogen worden war. Der Gesamtschaden dürfte vorläufigen Schätzungen zufolge im sechsstelligen Bereich liegen. Durch den Brand wurde niemand verletzt. (mr)

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Du befindest dich hier:

Kommentar schreiben