17.03.2021

Hirrlingen: Von vermeintlichem Microsoft-Mitarbeiter betrogen (Warnhinweis)

Einen Vermögensschaden in vierstelliger Höhe dürfte ein Mann aus Hirrlingen zu beklagen haben, der Ende vergangener Woche Opfer eines Telefonbetrügers wurde.

Einen Vermögensschaden in vierstelliger Höhe dürfte ein Mann aus Hirrlingen zu beklagen haben, der Ende vergangener Woche Opfer eines Telefonbetrügers wurde.

Hirrlingen – Einen Vermögensschaden in vierstelliger Höhe dürfte ein Mann aus Hirrlingen zu beklagen haben, der Ende vergangener Woche Opfer eines Telefonbetrügers wurde.

Ein Unbekannter meldete sich telefonisch bei dem privaten PC-Nutzer und gab sich als Mitarbeiter der Softwarefirma Microsoft aus. Der Betrüger nannte als Grund seines Anrufes, dass der Computer des Mannes mit einem Virus befallen sei und bot Hilfe an. Im weiteren Gesprächsverlauf brachte der Betrüger den Angerufenen dazu, ihm einen sogenannten Fremdzugriff auf den PC zu gewähren. Dies nutzte der Kriminelle dazu, um vom Konto des Hirrlingers mehrere Abbuchungen zu veranlassen. Ob das Geld zurückgebucht werden kann, steht noch nicht fest.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten
Hirrlingen Kreis Tübingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?