20.03.2021

Kirchentellinsfurt: Gefährdung und Unfälle durch verlorene Ladung

Am frühen Freitagabend ist es auf der B 27 auf Höhe von Kirchentellinsfurt zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund verlorener Ladung gekommen.
Ein 38-jähriger Pkw-Lenker befuhr gegen 17.50 Uhr mit seinem Daimler-Benz und Anhänger die B 27 in Fahrtrichtung Tübingen.

Am frühen Freitagabend ist es auf der B 27 auf Höhe von Kirchentellinsfurt zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund verlorener Ladung gekommen.
Ein 38-jähriger Pkw-Lenker befuhr gegen 17.50 Uhr mit seinem Daimler-Benz und Anhänger die B 27 in Fahrtrichtung Tübingen.

Kirchentellinsfurt – Am frühen Freitagabend ist es auf der B 27 auf Höhe von Kirchentellinsfurt zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund verlorener Ladung gekommen.
Ein 38-jähriger Pkw-Lenker befuhr gegen 17.50 Uhr mit seinem Daimler-Benz und Anhänger die B 27 in Fahrtrichtung Tübingen

Auf dem Hänger hatte er Holzbalken und Holzplatten geladen, die nicht ordnungsgemäß gesichert waren. Teile der Ladung wurden durch den Fahrtwind aus dem Anhänger gehoben und fielen auf die Fahrbahn. Hinter ihm fahrende Fahrzeugführer wurden dadurch stark behindert und gefährdet. An zwei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 500 Euro, ein weiterer Pkw-Lenker konnte noch rechtzeitig ausweichen, wurde aber ebenfalls gefährdet.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?