21.03.2021

Ofterdingen: Bei Arbeiten an der Kreissäge Finger abgetrennt

Zu einem Einsatz von Rettungsdienst und Polizei kam es am Samstagmittag gegen 11:30 Uhr, in einer Garage eines Wohnhauses der Albblickstraße in Ofterdingen.

Zu einem Einsatz von Rettungsdienst und Polizei kam es am Samstagmittag gegen 11:30 Uhr, in einer Garage eines Wohnhauses der Albblickstraße in Ofterdingen.

Ofterdingen – Zu einem Einsatz von Rettungsdienst und Polizei kam es am Samstagmittag gegen 11:30 Uhr, in einer Garage eines Wohnhauses der Albblickstraße in Ofterdingen

Der 84-jährige Bewohner wollte ein Vogelhaus aus Holz bauen und nutze hierzu die in der Garage aufgestellte Kreissäge, wobei er sich beim Zuschneiden des Holzes zwei Finger der rechten Hand abtrennte. Die 30-Jährige sich im Wohnhaus befindliche Pflegekraft, sowie ein Passant, wurden auf den hilfeschreienden 84-Jährigen aufmerksam und setzten den Notruf ab. Der ältere Mann wurde vor Ort von den Rettungskräften medizinisch erstversorgt und anschließend in eine Spezialklinik verbracht.

Ofterdingen: Albblickstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

In der Meldung enthalten
Kreis Tübingen Ofterdingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?