23.03.2021

Tübingen-Südstadt: Gelbe Säcke in Brand gesetzt

Mehrere Gelbe Säcke sind in der Nacht zum Dienstag in der Eugenstraße auf unbekannte Weise in Brand gesetzt worden.

Mehrere Gelbe Säcke sind in der Nacht zum Dienstag in der Eugenstraße auf unbekannte Weise in Brand gesetzt worden.

Tübingen-Südstadt – Mehrere Gelbe Säcke sind in der Nacht zum Dienstag in der Eugenstraße auf unbekannte Weise in Brand gesetzt worden.

Kurz nach Mitternacht bemerkten Zeugen die brennenden Müllsäcke und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Gelben Säcke wurden zum Teil durch Anwohner und durch die Feuerwehr die mit einem Löschzug ausgerückt war, gelöscht. Eine Gefahr, dass die Flammen auf Gebäude übergreifen könnten, bestand nicht. Es entstand kein Sachschaden Die Fahndung mit mehreren Polizeistreifen nach zwei Personen, die an den Gelben Säcken gesehen worden und geflüchtet waren, verlief ergebnislos.

Tübingen (Südstadt): Eugenstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?