25.03.2021

Dußlingen: Kind angefahren und geflüchtet (Zeugenaufruf)

Nach einem weißen Kleinwagen, dessen Fahrerin oder Fahrer am Donnerstagmorgen in der Niederhofenstraße ein Kind angefahren hat und danach geflüchtet ist, fahndet die Verkehrspolizei Tübingen.

Nach einem weißen Kleinwagen, dessen Fahrerin oder Fahrer am Donnerstagmorgen in der Niederhofenstraße ein Kind angefahren hat und danach geflüchtet ist, fahndet die Verkehrspolizei Tübingen.

Dußlingen – Nach einem weißen Kleinwagen, dessen Fahrerin oder Fahrer am Donnerstagmorgen in der Niederhofenstraße ein Kind angefahren hat und danach geflüchtet ist, fahndet die Verkehrspolizei Tübingen

Den derzeitigen Ermittlungen zufolge wollte der neunjährige Bub gegen 8.40 Uhr zu Fuß die Niederhofenstraße von der Kirchstraße herkommend überqueren. Dabei wurde das Kind von dem von links heranfahrenden Fahrzeuge erfasst und zu Boden geschleudert. Ohne sich um den schwerverletzten Jungen zu kümmern, fuhr der weiße Pkw in Richtung Schule weiter. Ein Rettungswagen brachte den Neunjährigen nachfolgend ins Krankenhaus. Die Verkehrspolizei sucht nach Zeugen des Unfalls und bittet um Hinweise zu dem Unfallverursacher, zu dem bislang keine näheren Erkenntnisse vorliegen. Verkehrspolizei Tübingen Telefon 07071/972-8660.

Zeugen gesucht!

Hinweis-Telefon : 07071 / 972-8660

Dußlingen: Niederhofenstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Dußlingen: Kirchstraße

Der auf der Karte gezeigte Standpunkt muss nicht exakt dem tatsächlichen Einsatzort entsprechen. Mehr Infos

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?