Tübingen – Schwere Verletzungen hat ein Pkw-Lenker beim Überschlag mit seinem Fahrzeug am Montagabend auf der B 28 bei Weilheim erlitten.

Der 54-Jährige befuhr mit einem Opel gegen 18.45 Uhr die Bundesstraße in Richtung Rottenburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Wagen gegen eine Böschung und überschlug sich, ehe er wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Der 54-Jährige, der den derzeitigen Ermittlungen zufolge keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Rettungsdienst brachte ihn nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik. Durch umherfliegende Splitter wurde zudem ein entgegenkommender Smart beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 3.500 Euro beziffert. Der Opel musste abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?