Kusterdingen – Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der B 28 bei Jettenburg ereignet hat, mussten zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Gegen 20.35 Uhr befuhr ein 62-Jähriger in einem BMW die Bundesstraße in Richtung Reutlingen. Kurz nach der Anschlussstelle Kusterdingen-Jettenburg setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeugs an und übersah dabei die Baustellenabsperrungen auf dem linken Fahrstreifen. Der BMW kollidierte in der Folge mit mehreren Warnbaken und wurde dabei stark beschädigt. Zudem wurden Splitterteile auf den rechten Fahrstreifen geschleudert. Ein 21-jähriger Ford-Lenker und die 23 Jahre alte Fahrerin eines Fiat erkannten diese zu spät und fuhren mit ihren Fahrzeugen darüber. Beide Pkw wurden dabei ebenfalls beschädigt. Sowohl der BMW als auch der Ford mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Autos beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Zur Absicherung der Unfallstelle war auch die Straßenmeisterei zur Unfallstelle ausgerückt.

Diese Meldung wurde automatisch importiert aus dem Presseportal.

Alles in Ordnung mit dieser Meldung?

Oder ist dir ein Fehler aufgefallen?
0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?