12.06.2021

Tübingen: Präsenzmaßnahmen in der Tübinger Innenstadt

Eine positive Bilanz zieht die Polizei nach den Präsenzmaßnahmen in der Tübinger Innenstadt.

Eine positive Bilanz zieht die Polizei nach den Präsenzmaßnahmen in der Tübinger Innenstadt.

Eine positive Bilanz zieht die Polizei nach den Präsenzmaßnahmen in der Tübinger Innenstadt.

Anzeige

Tübingen – In der Nacht auf Samstag waren Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst mit zahlreichen Einsatzkräften in der Tübinger Innenstadt sichtbar präsent um die Bestimmungen der Corona-Verordnung, das Alkoholkonsumverbot und das Verbot des Außer-Haus-Verkaufs ab ein Uhr zu überwachen. Auf dem Marktplatz und am Holzmarkt sowie im gesamten Innenstadtbereich waren die gastronomischen Einrichtungen gut besucht. An beiden Plätzen, sowie auf der Platanenallee und im Alten Botanischen Garten war den ganzen Abend sowohl reger Zulauf, als auch Abwanderungen feststellbar. Mit dem Ende der Bewirtschaftung gegen Mitternacht und dem Ende des Außer-Haus-Verkaufs um ein Uhr verringerte sich die Zahl der friedlich feiernden Besucher deutlich. Mit Ausnahme von kleineren Auseinandersetzungen zwischen Alkoholisierten gab es keine nennenswerten Vorfälle.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Tübingen Tübingen 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden!


Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?